Vorstellung Einzelpersonen


Hendrik Fröhlich


Meine ersten musikalischen Gehversuche erfolgten parallel zu meiner Fähigkeit tatsächlich laufen zu können. Schon im Kleinkindalter waren Kopfhörer, Tonband und Plattenspieler mein treuer Begleiter, „Life is Life“ die Hymne der Zeit im Strampelanzug.
credits by http://www.blitzscharf.de

Tobias Glufke


Wie Moses stieg Tobias aus den Harzniederung des Brockens hernieder und brachte der einfachen, verarmten Landbevölkerung Sachsen-Anhalts seine Tafel mit den Ziffern eins bis zehn herbei und sprach: „Es werde Poetry Slam in allen entlegensten Winkeln dieser Ödnis bereitgestellt, auf das dieser Fleck bereichert werde mit Kultur, Vielfalt und Nachwuchsförderung. Und diese Tafel sei eure Stimme!“.

Gerrard Schueft


Gerrard Schueft, geboren in Karl-Marx-Stadt, aufgewachsen in Chemnitz, hat sich als Poetry Slammer einem tiefgründigen Humor verschrieben. Dabei ist ihm kein aktuelles Thema zu heikel oder zu unbedeutend es anzusprechen.

Lou Elliot Werner


Seit zwei Jahren helfe ich an der Kasse und dem Einlass der Slamveranstaltungen in Magdeburg mit und darf seit Anfang dieser Saison auch den Regiosalm hier allein oder im Duo moderieren.

Theresa Kunz


Sie ist von einer großen Kleinstadt in eine kleine Großstadt gezogen. Dort studiert sie nun irgendwas mit Neurowissenschaft. Mit ihr kann man stillschweigende Gespräche führen und wird trotzdem verstanden. Gelegentlich sieht man auch sie auf der einen oder anderen Bühne.

Stefanie Bethge


Hey ihr alle, mein Name ist Steffi Bethge und meine Leidenschaft ist der Poetry Slam. Deshalb engagiere ich mich beim HALternativ Verein und lade regelmäßig zum Regio Slam Magdeburg ein. Ich bin Mutter eines Jungen, der hin und wieder auch mit zu den Veranstaltungen kommt.

Lukas Lindig


Poetry-Slam, Lyrik, Theater, Musical und Gesang: Lukas folgt all diesen Interessen und studiert noch nebenbei. Er ist Auftretender, Moderator und Slam-Master eines kleinen, freien Themen-Slams in Leipzig und Mitorganisator der Slam-Touren durch den Harz.
credits by: www.freiepresse.de/pixx

Tim Sachse


Tim Sachse, geboren 1997, tritt seit 2017 in Chemnitz bei Poetry Slams auf. Zur Zeit moderiert er zusammen mit Erik Neubert den RegioSlam Chemnitz. Er organisiert im Chemnitzer Team den Wortscharmützel, den Regioslam und die Lesebühne „kreativ, verstörend, reizvoll“ mit. Seine Texte persifilieren oft Chemnitzer Befindlichkeiten.

Marco Danke


Seit 2015 war ich zunächst Besucher, dann Fan, Helfer und Mitglied in der PoetrySlam-Szene in Magdeburg. Ihr findet mich vorwiegend hinter den Kulissen oder am Einlass der Slams in Magdeburg. Ich bin immer und gern hilfsbereit. Quasi wie ein Elf. Nur ohne grünes Kostüm.

Lars Galonska


Die Vermittlung zwischen Kunst, Kultur und Unterhaltung ist eine schwierige Geschichte. Noch mehr, wenn der Anspruch besteht Massentaugliche Ware an die Frau, den Mann, alle Transgender und Sonstig*innen zu bringen. Schlicht: Kunst ist keine Massenware für Jederfrau und Fließbandgut mit Normen und vorgezeichneten Zügen und Wegen gibt es nicht in diesem Bereich. Was es gibt ist der Versuch etwas zu schaffen und damit auf Gehör zu stoßen. Ob das Kunst ist werden andere nach dem Ableben oder danach beurteilen

Kim Breutling


Seit Kurzem bin ich nun auch Teil des Halternativ-Vereins und kümmere mich mit um die Regio-Slams in unserer Landeshauptstadt. Man findet mich aber trotzdem nach wie vor noch genauso oft auf der Bühne, wie hinter den Kulissen!